Ausstellung: Bewegung
zum Bild in Originalgröße [449 KB]
Seite 10 von 13
zurückvor
Ramelli, Agostino: Le diverse et artificiose machine
Reprint der Ausgabe Paris, 1588. Farnborough: Gregg, 1970. 338 Bl.: zahlr. Ill.
Signatur: 33 = AQ.RAM/pb 9624
Ein derartiger Aufwand an Kraft und Bewegung, nur um diesen kleinen Wasserstrahl in die Höhe zu pressen (der anschließend wieder in die Tiefe fällt)? Da erscheint der geniale Renaissanceingenieur Agostino Ramelli (1531-1600), Konstrukteur manieristisch überkomplexer, nie verwirklichter Maschinen, weniger als ein Nachfahre Leonardo da Vincis denn als ein Vorfahr von Tinguely, M. C. Escher und Miyazaki Hayao.