Ausstellung: Pekingsburg
Doppeljubiläumsjahr 2003: Dreihundert Jahre St. Petersburg fallen zusammen mit genau 600 Jahren, die verstrichen sind, seit der Yongle-Kaiser den Grundstein für den Ausbau seiner neuen Hauptstadt Peking legte. Das kann kein Zufall sein. Denn es liegt auf der Hand, daß der Yongle-Kaiser (Hauptstadterbauer, Entsender riesiger Überseeflotten, Sponsor gewaltiger enzyklopädischer Unternehmungen) der Peter der Große des chinesischen Imperiums war – beziehungsweise umgekehrt.