Ausstellung: Pekingsburg
zum Bild in Originalgröße [123 KB]
Seite 6 von 9
zurückvor
Harnisch, Wilhelm (Begr.): Die Weltkunde in einer planmäßig geordneten Rundschau der wichtigsten neueren Land- und Seereisen ...
Bd. 15. Reisebilder und Skizzen aus dem europäischen Rußland und Polen. Leipzig: Fleischer, 1855. X, 372 S.: Ill.
Signatur: g 23595NE-15/16
„Der wahre Stolz Petersburgs ist die Newa mit ihren Brücken und Kaien. Dieses Bild ist so unermeßlich, daß dagegen alles Andere klein erscheint. Die Newa ist ein bis an den Rand gefülltes Gefäß und der Rand verschwindet unter dem Wasser, das überall hinzufließen droht. ... Mir gefällt eine Stadt nicht, welche durch nichts beherrscht wird, und gewiß war die Nähe eines Flusses, der breit ist wie ein See und sein Bett völlig ausfüllt in einer sumpfigen Ebene zwischen dem Nebel des Himmels und den Dünsten des Meeres, die ungünstigste Lage, welche zur Anlage einer Hauptstadt gewählt werden konnte.“
(Astolphe de Custine: Russische Schatten: Prophetische Briefe a. d. J. 1839. Nördlingen: Greno, 1985. S. 57.)